. . . .
. Zebra läuft... Das Zebra rennt...

www.zimmerhof.de 

.
. . . .

Updates:   15.06.2006 + + + neue Berichte + + + Belegungsplan online

. . . .
.

 
 Zimmerhof Online
 Das Zebra rennt...        
 

 

Bürgerverein kochte türkische Köstlichkeiten
Regelmäßig organisiert Susanne Mattscheck in den Räumen des Bürgervereins im alten Schulhaus in der Ehrenbergstraße kulturelle Veranstaltungen. Durch Kontakte zur Offenauer Grundschule ging nun Kulinarisches über die Bühne. Ayten Bagci aus Offenau bereicherte das Angebot des Bürgervereins um einen Türkisch-Kochkurs, der im Handumdrehen ausgebucht war. Aber nicht nur von Frauen. Auch Hindrik-Jan Kerkhoff lauschte mit umgebundener Schürze den türkischen Rezepten und zeigte als Koch praktisches Geschick.
 
Tomaten, Walnüsse und Pistazien wurden zerkleinert, Reis wurde gekocht und Hackfleisch gebraten und zu verschiedenen Füllungen verarbeitet. Nach zwei Stunden waren Zucchini, Auberginen, Paprika sowie gerollte Wein- und Wirsingblätter mit den diversen Mischungen gefüllt. Dazu gab es mit Schafskäse gefülltes Gebäck (Böreg) sowie Kisir, ein Salat aus Weizengrütze mit rezenten Zutaten. Freilich ebenfalls von den "Koch-Eleven" zubereitet. Als Preis für den Fleiß waren die mit Tulpensträußen geschmückten Tische mit gemeinsam zubereiteten kulinarischen Köstlichkeiten reich gedeckt und wurden gemeinsam goutiert. Zuvor jedoch dokumentierte Claudia Hafenbrak-Pilz die leckeren Speisen per Kamera.

 
Ayten Bagci erntete viel Lob und herzlichen Dank für den Kochkurs und auch dafür, dass so mancher Zimmerhöfer Speiseplan fortan noch abwechslungsreicher imponiert. Als sichtbares Zeichen des Dankes übereichte Isa Klopprogge der Kursleiterin Ayten Bagci (links auf dem Foto) Blumen.


 

 

  Volltextsuche::
powered by crawl-it  

Haftungsausschluss
.

Zimmerhöfer Wappentier
[Unser Wappentier]
 

 Zimmerhof

  Info
  Karte
  Termine und Belegungsplan
  Rundgang
  Gewerbliches
  Forum Zimmerhof
  Zimmerhöfer Stimme
  Zimmerhof in den Medien

 

 WWW

  Links
  Gästebuch
  Kontakt
.
. . . .